mehr über

Konzepte für Sachwertbeteiligungen

sachwertbeteiligungen
  • Sachwerte (Immobilie, Flugzeug u.v.m.)
  • Direktinvestments (Container, Industriebeleuchtung)
  • Im Laufzeitbereich von 3-15 Jahren lassen sich, je nach Anlagebetrag, lukrative Einnahmen aus Sachwerten erzielen.

Ob Immobilie, Flugzeug, Direktinvestments, Private Equity u.v.m. Wir bieten Ihnen eine breite Auswahl an geprüften und ertragreichen Produkten(individuelle Diversifikation und attraktive Renditechancen).
!!! Geprüfte Kapitalanlagen !!! Unser Auswahlverfahren basiert auf einem 7 Punkte Katalog:

  • Sachwert (nur echte Sachwerte)
  • Diversifikation (Risikostreuung)
  • Einfach / Verständlich (nur nachvollziehbare Beteiligungskonzepte) 
  • Bewertbar (entsprechendes Zahlenmaterial liefert die Grundlage einer möglichen Bewertbarkeit, keine "Blackbox")
  • Eigen- und Fremdkapitalverhältnis („gesundes“ Verhältnis! Max. Fremdkapitalanteil von 50%)
  • Richtiger Zeitpunkt (Einstieg in vernünftigen Marktphasen)
  • Interessengleichheit (der Investor [unser Mandant] steht im Vordergrund. Überproportionale Vergütungen erhält der Initiator erst nach Erreichen der prospektierten Ausschüttungen an unseren Mandanten)


Nutzen Sie unser kostenfreies Erstanalysegespräch und vereinbaren Sie noch heute einen Termin.
Nutzen Sie attraktive Renditechancen!


Als zugelassener Finanzanlagenvermittler besitzen wir selbstverständlich die Eintragungspflichtige Erlaubnis nach § 34f Abs, 1 S. 1 GewO. u.a. für die Vermittlung von: Anteilen oder Aktien an inländischen geschlossenen Investmentvermögen, geschlossene EU-Investmentvermögen oder ausländische geschlossene Investmentvermögen, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen (§ 34f Abs. 1 S. 1 Nr. 2 GewO). Vermögensanlagen im Sinne des § 1 Absatz 2 des Vermögensanlagegesetzes (§ 34f Abs. 1 S. 1 Nr. 3 GewO):   

  • Anteile, die eine Beteiligung am Ergebnis eines Unternehmens gewähren, 
  • Anteile an einem Vermögen, das der Emittent oder ein Dritter in eigenem Namen für fremde Rechnung hält oder verwaltet (Treuhandvermögen),
  • partiarische Darlehen,
  • Nachrangdarlehen,
  • Genussrechte,
  • Namensschuldverschreibungen und
  • sonstige Anlagen, die eine Verzinsung und Rückzahlung oder einen vermögenswerten Barausgleich im Austausch für die zeitweise Überlassung von Geld gewähren oder in Aussicht stellen, sofern die Annahme der Gelder nicht als Einlagengeschäft im Sinne des § 1 Absatz 1 Satz 2 Nummer 1 des Kreditwesengesetzes zu qualifizieren ist.

(3) Emittent im Sinne dieses Gesetzes ist die Person oder die Gesellschaft, deren Vermögensanlagen auf Grund eines öffentlichen Angebots im Inland ausgegeben sind.

e-max.it: your social media marketing partner
×

Wir setzen auf unseren Webseiten Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseiten, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Mehr Information